Stromkabel und IT-Anschlüsse

Elektrobiologie

In zunehmendem Masse befassen sich kritische Wissenschaftler mit dem, noch immer umstrittenen Thema, „Elektrosmog“. Solche aktuellen Forschungsergebnisse weisen darauf hin, dass elektromagnetische Felder Disharmonien auf den Hormonhaushalt, das Immunsystem und den Biorhythmus sowie dauerndes Kopfweh, psychische Veränderungen (Depressionen) und Schlafstörungen auslösen könnten.

Bereits im Mai 2011 anerkannte der Europarat die potentiellen Gefahren von Elektrosmog und deren Auswirkungen auf die Umwelt und fordert eine entsprechende Wende in der Mobilfunkpolitik. Die europäischen Regierungen wurden aufgefordert, alles Erdenkliche zu tun, um die Strahlenbelastung durch elektromagnetische Felder, verursacht durch Handys, WLAN, Schnurlos Telefone, etc. zu reduzieren. Leider wurde bis anhin wenig davon umgesetzt.

Inzwischen stehen jedoch vielerlei, nachweislich wirksame Abhilfemaßnahmen gegen Elektrosmog zur Verfügung, teilweise auch ohne irgendwelche weiteren Kosten zu verursachen.

Mit spezifischer Messtechnik für Hoch- und Niederfrequenz können wir für Sie eine Entscheidungsgrundlage aufzeigen und Ihnen falls nötig, zusammen mit unseren Elektrobiologiepartnern, ohne Komforteinbuße und Verzicht auf technische Errungenschaften, wirksame Schutzmaßnahmen aufzeigen.

Folgender Beitrag stimmt nachdenklich!


Geopathologie

Nicht nur der Einbezug von Landschaft und Umgebung eines Gebäudes sind wichtige Aspekte im Feng Shui, auch der „Grund und Boden“, die Erde, auf welchem das Gebäude steht oder gebaut werden soll, spielt eine wesentliche Rolle. Wir sprechen hier von Geopathologie. „Geo“ = Erde, „pathologisch“= krankhaft. Ein Fachgebiet also, welches sich mit Disharmonien befasst und mit den oft zitierten „Erdstrahlen“ zu tun hat.

Die natürlichen, planetaren Erdmagnetfelder (natürliche Erdstrahlung = 0,001 MW/m2)sind für die Biologie von Mensch, Tier und Pflanzen von zentraler Bedeutung. Wir sind davon abhängig und in stetem Austausch. Medizinische Messungen am menschlichen Körper wie Hirnwellen, EEG, EKG, Herzratenvariabilität, um nur einige zu nennen bestätigen, dass auch unser Körper elektromagnetisch funktioniert und gesteuert wird (Eigenstrahlung Mensch 0,1 MW/m2). Treten nun Störungen am Erdmagnetfeld auf – wie z.B. durch Wasseradern – verhindern diese Störungen den natürlichen, essenziellen Austausch. Sollte sich unser Schlafplatz, Arbeitsplatz oder der Aufenthaltsort, auf welchem wir uns täglich mehrere Stunden aufhalten auf solch einem Störungsfeld liegen, kann dies gesundheitliche Probleme zur Folge haben.

Auch diese „Störungen“ sind messbar und Prävention ist möglich. Wir beraten Sie gerne.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>