Farbe trifft als reflektiertes Licht unterschiedlicher Wellenlängen auf unser Auge. In der Netzhaut werden diese Reize in elektrische Impulse umgewandelt und ans Gehirn geleitet. Das setzt dann Hormone frei, die zu unterschiedlichen psychologischen (z. B. Behaglichkeitsempfinden) und physischen Reaktionen (z. B. entspannter Pulsschlag) führen.IMG_2049

Farben zeigen deshalb Wirkung auf körperlich- und seelisches Wohlbefinden. Sie kommunizieren auf der unterbewussten Ebene. Konzentration, Gelassenheit, Freude und Gesundheit können gezielt angekurbelt werden.
Die unbewusste, psychologische Wirkung einer Farbe ist bei allen Menschen gleich. Rot führt beispielsweise immer zu einem Anstieg des Blutdrucks; Blau wirkt dagegen beruhigend. Unabhängig davon ist das bewusste Farbempfinden, also die Vorliebe für bestimmte Farben, sehr wohl von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Wenn jemand Gelb mag, ein anderer aber nicht, heißt das daher nicht, dass diese Farbe auf die Personen unterschiedlich wirkt, sondern dass diese dieselbe Wirkung unterschiedlich beurteilen. Also der eine mag die belebende Wirkung dieser Farbe, ein anderer die entspannende Wirkung eines blauen Farbtons.Grün-Grau Variationen

Balance und Harmonie spielen eine wichtige Rolle in unserem Leben. Es ist geprägt von Gegensätzen, die einander ergänzen: Tag –Nacht, Hell – Dunkel, Warm – Kalt, Yin – Yang, Positiv – Negativ. Auch in einem Raum sollten daher möglichst zwei Farben eingesetzt werden. Die dominierende Farbe (z. B. an den Wänden) legt dabei die Grundstimmung fest. Abgerundet wird diese Farbdominanz durch eine zweite Farbe, idealerweise die jeweilige Komplementärfarbe (Blau/ Orange; Gelb/Violett; Rot/Grün). Möchte man beispielsweise einem Esszimmer eine warme, heitere und anregende Atmosphäre verleihen, eignet sich als Wandfarbe warmes, helles Gelb. Akzentuieren können Sie diese Grundstimmung durch ein in der Komplementärfarbe Violett gehaltenes Muster oder eine schmale Borte. Diese zweite Farbe muss nicht aufgestrichen werden: Vorhänge, Tischtuch, Bilder, Möbel oder Teppich eignen sich ebenfalls. Es sollten jedoch nie zwei Farben in gleichem Maße eingesetzt werden, da sie sich gegenseitig in ihrer Wirkung aufheben!

Lassen Sie sich von uns beraten. Gerne erarbeiten wir für und mit Ihnen ein stimmiges, ganzheitliches Farb- und Materialkonzept abgestimmt auf Wände, Böden, Vorhänge und Accessoires.
Folie1